Sparsamer Umgang mit wertvollem Nass


Aufruf der Gemeindewerke zu einem sparsamen Wasserverbrauch – Noch kein Grund zur Panik

Wichtige vorsorgliche Verbraucherinformation

 

AUFRUF ZUM WASSERSPAREN

BEZÜGLICH DES GEBRAUCHS VON TRINKWASSER

AUS DEM TRINKWASSERVESORGUNGSNETZ!!!

 

Aufgrund der immer länger währenden, anhaltenden Trockenheit und den kaum spürbaren Niederschlägen, rufen die Gemeindewerke ihre Bürgerinnen und Bürger zu einem sorgsamen, verantwortungsvollen  Umgang mit dem Trinkwasser auf.

Die Gemeinde Steffenberg versorgt sich durch den Eigenbetrieb der Gemeindewerke
wassertechnisch autark. Die verschiedenen Brunnen und Hochbehälter in den
Ortsteilen werden daher ständig in Bezug auf die Verbrauchsmengen kontrolliert.
Abweichungen und Schwankungen der Wasserverbrauchsmengen können daher
beispielsweise schon bei einer Befüllung von einem Swimming Pool im eigenen
Garten dem geschulten Mitarbeiter ins Auge fallen. So wurden in den vergangenen
Tagen Verbrauchsspitzen in der Wasserversorgung beobachtet.

Die Trinkwasserversorgung ist gegenwärtig zwar noch nicht gefährdet, bei länger anhaltender Trockenheit kann es jedoch zu vorsorglichen Einschränkungen der Trinkwasserversorgung kommen.

Wir bitten daher alle Bürgerinnen, Bürger und sonstige Einrichtungen, mit Trinkwasser sparsam umzugehen und beispielsweise auf

 

·        
unnötiges Wasser laufen lassen

·        
die Gartenbewässerung

·        
das Bewässern von Rasenflächen

·        
das Waschen von Autos

·        
das Be- und Nachfüllen von Schwimmbecken / Pools

·        
das Säubern von Hausvorplätzen mit Wasser

·        
Vollbäder


zu verzichten.

Da nicht abzusehen ist, wann sich der Grundwasserspiegel wieder erholen wird, bitten wir  dringend darum, die Verbrauchstipps zu beherzigen und sorgsam mit dem „kostbaren Nass“ umzugehen.

Dieser Beitrag wurde in Aktuelles geschrieben. Bookmark zu diesem Beitrag permalink.

Der Kommentarbereich ist geschlossen.