„Café Hand in Hand“ Angelburg-Gönnern – Veranstaltungen im Dezember

„Café Hand in Hand“
Menschen mit Demenz sind wie du und ich!

Treffen jeden Donnerstag 14.30 – 17.00 Uhr
in Angelburg, OT Gönnern, Mühlbachstr. 21

Zu den Dezember-Veranstaltungen des Café Hand in Hand in Gönnern wird ganz herzlich eingeladen.

Termine und Themen im Dezember
05.12. 2019 Operettenfrauen kommen wieder vorbei
12.12. 2019 Weihnachtsfeier mit Daniel und friends

Für alle Gäste wird einen „Abhol- und Heimfahrdienst“ angeboten!!!

An dieser Stelle wieder ein paar Informationen:
Es wird besonders auf die Möglichkeit eines Fahrdienstes hingewiesen:
Für alle Gäste besteht eine Möglichkeit von Zuhause abgeholt und Nachhause gefahren    zu werden.

Fahrdienstanfragen und Informationen bei:
Diana Gillmann-Kamm und Nathanael Kamm,
Diakonisches Werk Marburg-Biedenkopf,
Tel.: 0 64 61 – 9 54 00

Markus Bartnick, Ortsvorsteher Gönnern, Tel.: 0 64 64 – 52 60

Hilfreich für die Veranstalter wäre es, wenn sich die Gruppen vorab, unter Angabe der ungefähr zu erwartenden Gäste, beim Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf unter 06461-95400 anmelden könnten. Dafür vielen Dank!



Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Gemeinsamer Mittagstisch – „Gemeinsam und nicht einsam essen“

Mittwoch, 11.12.2019
12:00 Uhr im BGH Niedereisenhausen

– Gulasch, Spätzle u. Rotkohl,
Dessert: Quarkspeise –


Liebe Steffenbergerinnen und Steffenberger,
am 16.10.2019 startete unser neues Projekt „Gemeinsam und nicht einsam essen“ . Am zweiten Essen am 13.11. nahmen bereits über 80 Mitbürgerinnen und Mitbürger teil.

Mit einfachen Gericht möchte sich unser ehrenamtliches Küchenteam um Ortsvorsteherin Anette Luy in die Arbeit einzufinden.

Zur besseren Planung wird um verbindliche Anmeldung bis zum 06.12.2019 bei Anette Luy Tel. 0 64 64 / 9 10 27, gebeten.

Weitere Termine:
15.01.2020 mit Möhren-/Kartoffelstampf und Frikadellen, Dessert
12.02.2020 mit Heringsalat und Pellkartoffeln, Dessert: Quarkbällchen

„Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele“

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Öffentliche Bekanntmachung der 2. Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Lärmaktionsplans Hessen, Teilplan des Regierungsbezirks Gießen

Aufstellung von Lärmaktionsplänen nach § 47 d Bundes-Immissionsschutzge-setz Lärmaktionsplan Hessen (3. Runde), Teilplan für den Regierungsbezirk Gießen
Nach § 47 d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sind Lärmaktionspläne in der Umgebung von Hauptverkehrsstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen und Haupteisenbahnstrecken von über 30.000 Zügen im Jahr aufzustellen, alle fünf Jahre zu überprüfen und erforderlichen-falls zu überarbeiten.
Der Entwurf des Lärmaktionsplans Hessen (3. Runde), Teilplan für den Regierungsbezirk Gie-ßen, wird ab dem 25. November 2019 auf der Homepage des Regierungspräsidiums Gießen (www.rp-giessen.de) unter der Rubrik „Öffentliche Bekanntmachungen“ veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Der Entwurf wird darüber hinaus während dieses Zeitraums in Pa-pierform beim Regierungspräsidium Gießen zu den üblichen Geschäftszeiten unter folgender Adresse zur Einsichtnahme ausgelegt:

Regierungspräsidium Gießen
Marburger Straße 91
35394 Gießen
Raum 534

Zu dem Entwurf können bis zum 21. Januar 2020 Stellungnahmen über das Funktionspost-fach laermaktionsplanung-strasse@rpgi.hessen.de auf elektronischem Wege abgegeben wer-den. Ferner können Stellungnahmen schriftlich innerhalb der genannten Frist direkt beim Re-gierungspräsidium Gießen, Dezernat 43.2, Marburger Straße 91, 35394 Gießen oder über die jeweilige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen unter dem Stichwort „Lärmaktionsplanung“ ein-gereicht werden.
Die Stellungnahme sollte sich auf die dargestellten Lärmkonflikte und Maßnahmenkonzepte beziehen. Eine Untersuchung neuer Konfliktpunkte ist erst wieder in der 4. Runde der Lärm-aktionsplanung möglich. Nach Abschluss der Bewertung der eingegangenen Stellungnahmen erfolgt die Bekanntmachung des aufgestellten Lärmaktionsplans Hessen.

Gießen, 25.11.2019
Regierungspräsidium Gießen RPGI-43.1-53e0100/9-2017/7

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Neujahrskonzert der Stadt Biedenkopf – Neuorganisation der Vorverkaufsstellen

In den vergangenen Jahren wurde das Neujahrskonzert von den umliegenden Städten und Gemeinden als Vorverkaufsstelle unterstützt.

Veranstalter des Neujahrskonzert ist der Magistrat der Stadt Biedenkopf. Der für die Veranstaltung verantwortliche Fachbereich Freizeit, Erholung und Kultur, hat den Kartenvorverkauf für eigene Veranstaltungen neu organisiert. Über den professionellen Anbieter RESERVIX kann der Kartenkauf bequem über das Internet erfolgen (www.reservix.de) oder an einer der zahlreichen RESERVIX Vorverkaufsstellen.

Am 02. Januar 2020 findet das traditionelle Neujahrskonzert der Stadt Biedenkopf wieder im Bürgerhaus statt. Besucher können sich auf die Großpolnische Philharmonie Kalisch unter der Leitung und Moderation von Herrmann Breuer freuen.
Als Solistin tritt die Schweizerin Nathalie de Montmollin (Sopran) auf.

Präsentiert wird das Programm „Im Feuerstrom der Reben“, ein bunter Strauß unvergesslicher Melodien mit Werken von Peter I. Tschaikowsky, Alfredo Catalani, Giacomo Puccini und Johann Strauß (Sohn)

Einlass: 19.15 Uhr Beginn: 19.30 Uhr,  Preise: 22 € / 26 € / 28 €

Einziger Nachteil für den Veranstalter ist es, dass Städte und Gemeinden nicht mehr in den Vorverkauf eingebunden werden.
Bürgerinnen und Bürger werden auf die o.g. Möglichkeiten hingewiesen. Eine Liste der regionalen VVK-Stellen der Firma RESERVIX dinden Sie im Anhang.

In Biedenkopf sind die Karten bei der Tourist-Info, der Buchhandlung Stephani und dem Hinterländer Anzeiger verfügbar, die alle an das System angeschlossen sind.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Steffen Keiner
Kulturreferent
FB V | Freizeit, Erholung & Kultur
0 64 61 / 704 – 190

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Naturpark Lahn-Dill-Bergland – Naturerlebnisangebote im Dezember 2019

Spür die Stille im Advent
Gönnen Sie sich eine Pause in der hektischen Vorweihnachtszeit. Auf einer besinnlichen Wanderung durch den Wald hören wir Geschichten zur Adventszeit und zu Weihnachten. Im Anschluss lassen wir den Nachmittag bei einem gemütlichen Imbiss ausklingen.

Termin:                         08.12.2019
Startzeit:                      14:00 Uhr
Dauer:                           ca. 2,5 Std.
Treffpunkt:                  Parkplatz Naturerlebnispfad Eibelshausen

Kosten:                         15 € p. Pers.
Anmeldung bis:         3 Tage vorher
Kontakt:                        Bettina Sixel, 02774-917755, na-la-sixel@t-online.de

Individuell buchbar: in der Adventszeit

Wildkräuter – Unkraut – Heilkraut – Jahreskreis 2019
Wildkräuter begleiten uns durch das ganze Jahr. Lernen Sie in diesem Jahreskreiskurs das wilde Kraut zu finden, erkennen und für sich nutzen. Vielseitig für gesunde Ernährung, Hausapotheke, Schönheitspflege oder im Garten einsetzbar.

Termin:                         11.12.2019
Startzeit:                      14:30 Uhr
Dauer:                           ca. 3 Std.
Treffpunkt:                  Ostendstraße 11, 35080 Bad Endbach

Zielgruppe:                 Erwachsene, Frauen, Senioren
Kosten:                         29,50 € p. Pers., ab drei angemeldeten Terminen 25,00 €

Anmeldung bis:         1 Woche vorher
Kontakt:                        Marianne Atzinger, 02776-4929026, 0163-4641503, infom.atzinger@web.de, www.marianneatzinger.de

Im Einklang mit der Natur – Jahreskreisfeste der Kelten
Vom Anbeginn der Geschichte haben unsere Vorfahren Natur beobachtet und sie zu erklären versucht! Entdecken Sie das Wissen der Kelten. Wir zelebrieren alte Rituale aus dem keltischen Jahreskreis um dabei den Rhythmus der Natur zu erleben und fühlen.

Termin:                         21.12.2019
Startzeit:                      19:00 Uhr
Dauer:                           ca. 2,5 Std.
Treffpunkt:                  Gemeinde Bad Endbach, Herborner Str. 1

Zielgruppe:                 Erwachsene, Kinder ab 8 J., Frauen, Senioren
Kosten:                         5 € p. Pers.
Anmeldung bis:         3 Tage vorher

Hinweise:  Wetterangepasste Kleidung, Decke, Veranstaltung findet am Lagerfeuer statt.

Kontakt:                        Marianne Atzinger, 0163-4641503, 02776-4929026, infom.atzinger@web.de, www.marianneatzinger.de

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben