Öffnungszeiten des Astschnittplatzes in Obereisenhausen

Der Astschnittplatz im ehem. Steinbruch von Obereisenhausen ist vom 09.03.2019 bis 30.03.2019 wieder an den genannten Samstagen in der Zeit von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet. Dann können Kleinmengen (PKW-Anhänger bis 5 m³) angeliefert werden. Um keine großen Lagerbestände anzusammeln, ist auch weiterhin vorgesehen, das angelieferte Material direkt zu häckseln. Dadurch besteht die Möglichkeit, das eigene, angelieferte und nunmehr gehäckselte Material wieder mitzunehmen. Sollten der Gemeinde durch die Entsorgung des Häckselgutes Kosten entstehen, behält sich die Gemeinde vor, diese auf die Anlieferer umzulegen.

Wie bisher bereits praktiziert, behält sich die Gemeinde auch weiterhin vor, bei nicht Rücknahme des gehäckselten Materials, die Entsorgung in Rechnung zu stellen.

Angenommen werden kann, ausschließlich reiner Ast-, Strauch- und Heckenschnitt. Laub, Gras oder Moos, bzw. nicht genau zu definierende Materialien können nicht angenommen und gehäckselt werden.

 Die Gemeinde weißt ausdrücklich darauf hin, dass das Zurückschneiden von Hecken, Gebüschen und anderen Gehölzen gem. § 39 BNatSchG nur bis zum 28.02.2019 erlaubt ist!

An den folgenden Samstagen ist der Astschnittplatz geöffnet:
09.03.2019, 16.03.2019, 23.03.2019, 30.03.2019 (letzter Tag),
jeweils in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Gemeindeverwaltung bleibt am 25.02.2019 geschlossen!!!

Aufgrund einer internen Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleibt die Gemeindeverwaltung der Gemeinde Steffenberg am

Montag, dem 25. Februar 2019

 ganztägig geschlossen. Auch telefonisch sind wir an diesem Tag nicht zu erreichen.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Bürgerbüro der Gemeinde bleibt am Montag, dem 18.02.2019 geschlossen!!!

Aufgrund einer Fortbildung der Mitarbeiterinnen bleibt das Bürgerbüro der Gemeinde Steffenberg am

Montag, dem 18. Februar 2019

 ganztags geschlossen. Auch telefonische Auskünfte sind an diesem Tag nicht möglich.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Zahlungstermin der Gemeindeabgaben wird verschoben – Mitteilung des Finanzservice Angelburg/Steffenberg

Mitteilung des Finanzservice Angelburg/Steffenberg:

Die aktuell im Januar erstellten Bescheide für das Jahr 2019 wurden mit einer fehlerhaften neuen Finanzsoftware erstellt. Die zugestellten Bescheide enthalten nicht alle für den Abgabenzahler rechtlich erforderlichen Vorgaben und Angaben. Die erstellten Bescheide sind somit ungültig und werden als gegenstandslos erklärt.

In der Folge werden nun kurzfristig alle Bescheide neu erstellt und erneut versendet.

Der Zahlungstermin für Grundsteuer A und B, Wasser-, Schmutzwasser- und Niederschlagswassergebühren wird auf den 15.03.2019 verschoben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Finanzservice Angelburg/Steffenberg
Telefon: 0 64 64 –  91 66 61
Fax: 0 64 64 – 91 66 60
E-Mail: marcel.seibel@finanzservice-as.de

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Öffentliche Bekanntmachung über die Anmeldung der Schulanfänger in den Grundschulen des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Gemäß § 58 Abs. 1 des Hessischen Schulgesetzes (HSchG) in der Fassung vom 30.07.2017 (GVBl. S. 150), beginnt für alle Kinder, die bis einschließlich 1. Juli geboren sind und damit bis zum 30.06.2020 das 6. Lebensjahr vollenden, am 01.08.2020 die Schulpflicht. Unterrichtsbeginn ist Montag, der 17.08.2020.

Die Erziehungsberechtigten werden von der zuständigen Grundschule schriftlich informiert und zur Anmeldung gebeten. Die Anmeldung ist verpflichtend und erfolgt in der Woche vom

18.03. bis 22.03.2019

 Der genaue Anmeldetermin wird den Erziehungsberechtigten durch die aufnehmende Schule mitgeteilt.

Bei der Anmeldung erfolgt eine Feststellung der deutschen Sprachkenntnisse. In Hessen wird Kindern mit Bedarf Förderung in Form von Vorlaufkursen schon vor dem Schuleintritt angeboten. Dies ist auch der Grund für den frühen Anmeldebeginn.

Kinder, die nach dem 30.06.2020 das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten aufgenommen werden. Die Entscheidung hierüber trifft gemäß § 58 Abs. 1 Satz 4 HSchG die Schulleitung unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens. Bei Kindern, die nach dem 31. Dezember 2020 das 6. Lebensjahr vollenden, kann die Aufnahme vom Ergebnis einer zusätzlichen Überprüfung der geistigen und seelischen Entwicklung durch den Schulpsychologischen Dienst abhängig gemacht werden.

Marburg, 18.01.2019

DER KREISAUSSCHUSS
DES LANDKREISES MARBURG-BIEDENKOPF
Marian Zachow
Erster Kreisbeigeordneter

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben