Café „Hand in Hand“ Angelburg-Gönnern – Veranstaltungen im Juli

„Café Hand in Hand“
Menschen mit Demenz sind wie du und ich!

Treffen jeden Donnerstag 14.30 – 17.00 Uhr
 in Angelburg, OT GönnernMühlbachstr. 21

Zu den Juni-Veranstaltungen des Café Hand in Hand in Gönnern wird ganz herzlich eingeladen.

05.07. 2018 Eiswaffel und Bewegung
12.07. 2018 Fabian und seine Hundefreunde
19.07. 2018 Bingo
26.07. 2018 Schlagerparade

Für alle Gäste wird einen „Abhol- und Heimfahrdienst“ angeboten!!!

An dieser Stelle wieder ein paar Informationen

Es wird besonders auf die Möglichkeit eines Fahrdienstes hingewiesen:
Für alle Gäste besteht eine Möglichkeit von Zuhause abgeholt und Nachhause gefahren    zu werden. Ansprechpartner für diesen Dienst ist Herr Markus Bartnick
(Tel.: 06464/5260).

Hilfreich für die Veranstalter wäre es, wenn sich die Gruppen vorab, unter Angabe der ungefähr zu erwartenden Gäste, beim Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf unter 06461-95400 anmelden könnten. Dafür vielen Dank!

Flyer Juli
Cafe Hand in Hand – Flyer Juli 2018

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Durchführung Winterdienst – Abgabe Angebote

Bei der Gemeinde Steffenberg ist die Durchführung des Winterdienstes für die Ortsteile Steinperf und Obereisenhausen ab der Saison 2018 / 2019 neu zu vergeben. Der Aufgabenbereich umfasst das Räumen und Streuen der innerörtlichen Gemeindestraßen, Wege und Plätze. Ein geeignetes Räumfahrzeug mit Räumschild und Salzstreuer sind vom Auftragnehmer zur Verfügung zu stellen. Das Streusalz wird von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die Vergütung erfolgt auf Stundenbasis. Darüberhinaus wird eine mtl. Bereitstellungspauschale gewährt. Das Angebot soll den geforderten Stundensatz sowie die Bereitstellungspauschale (jeweils Brutto und Netto) enthalten.

Ende der Angebotsfrist: 06.07.2018, 10.00 Uhr
Eröffnung der Angebote: 06.07.2018, 10. 15 Uhr

Angebote im verschlossenen Umschlag sind zu richten an:

Gemeindevorstand der
Gemeinde Steffenberg
Bauhofstr. 1
35239 Steffenberg

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

3. Tag der Landwirtschaft zeigt vielfältige Aufgaben – 08.07.2018 in Amöneburg

Informationen rund um Menschen, Tiere und Maschinen / Veranstalter erwarten rund 200 Aussteller

Marburg-Biedenkopf – Am Sonntag, 8. Juli 2018, findet auf dem Gelände des Wasser- und Bodenverbandes (Im Radenhäuser Feld) in Amöneburg der 3. Tag der Landwirtschaft statt. Von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr erhalten Interessierte unter dem Motto „Von Menschen, Tieren und Maschinen“ Einblicke in die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der heimischen Landwirtschaft. Eingebettet in die Veranstaltung ist die 52. Tierschau mit Pferden, Rindern, Schafen, Ziegen und seltenen Tierrassen. Auf dem Programm stehen Vorführungen, eine Technik-Ausstellung und vielfältige Informationen. Der Eintritt ist frei.

„In einer Zeit der gesellschaftlichen Diskussion über Biodiversität, Zukunft der Landwirtschaft und Ressourcenschutz kommt es darauf an, möglichst viele Kontakte zwischen Bürgerinnen und Bürgern auf der einen Seite und der Landwirtschaft auf der anderen Seite zu ermöglichen. Eine gute Gelegenheit dazu bietet der Tag der Landwirtschaft“, betonte Landrätin Kirsten Fründt bei der Vorstellung des Programms. „Wir möchten mit fast 200 Ausstellern zeigen, wie vielfältig und verantwortungsvoll die Aufgaben und die Arbeit der Landwirte in der Region sind“, ergänzten Kreislandwirt Frank Staubitz und Werner Mettke vom Wasser- und Bodenverband Marburger Land.

Beim 3. Tag der Landwirtschaft stellen die Organisatoren vier wichtige Themen in den Mittelpunkt: eine Tierschau mit Prämierung, Aspekte innovativer Landtechnik, das 25-jährige Bestehen des Vereins der Mutterkuhhalter Marburg-Biedenkopf e.V. sowie Einkommensalternativen in der Landwirtschaft. Auch an die kleinen Besucherinnen und Besucher wird mit einem Kinderprogramm und einem Streichelzoo gedacht.

Ein Besuch des Tages der Landwirtschaft lohnt sich: Eingebettet in die Veranstaltung ist die 52. Tierschau mit Pferden, Rindern, Schafen, Ziegen und seltenen Tierrassen, ein Jungzüchter- und Kälberaufzuchtwettbewerb, Rassedemonstrationen mit Schafen und Ziegen und Mutterkühen, Ausstellung und Vorführung innovativer Landtechnik sowie moderner Ernte- und Bestelltechnik, zeitgemäße Ausbringtechniken für flüssige Wirtschaftsdünger, die Vorstellung der Möglichkeiten der Elektrifizierung der Landtechnik, die Vorstellung von E-Nutzfahrzeugen, Informationen zu regionalen Produkten und Direktvermarktung sowie zu Agrarumwelt-und Landschaftspflegemaßnahmen.

Das Rahmenprogramm bietet außerdem informative Unterhaltung mit Kaltblutpferdevorführungen, mit Zapfwellenorchester, mit einer Ausstellung zu historischer Landtechnik oder mit der Vorstellung von Hessen Forst. Wer hautnah erleben möchte, wie Schafe geschoren oder Kühe für Wettbewerbe fit gemacht werden, ist ebenfalls beim Tag der Landwirtschaft richtig. Für Kinder wird außerdem ein Wettmelken organsiert. Am Schweinemobil können sich Besucher außerdem über zeitgemäße Formen der Schweinehaltung informieren. Eine Ausstellung zum Thema Erneuerbare Energien rundet das Programm ab.

Im Vorfeld findet am Samstag, 7. Juli 2018, in der Zeit von 14 Uhr bis 16:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Amöneburg-Erfurtshausen eine Vortragsveranstaltung mit dem Thema „Wohin mit der ganzen Energie?“ statt.

Programm 3. Tag der Landwirtschaft im Überblick:

bis 9:30 Uhr: Auftrieb der Tiere

10 Uhr: Eröffnung und Begrüßung durch Landrätin Kirsten Fründt,

anschließend Grußworte

ab 10 Uhr: Fachinformationen zu den Schwerpunktthemen

10 bis 15 Uhr: Bewerten der Tiere

–       10 bis 12:30 Uhr: Pferde

–       10 bis 15 Uhr: Rinder

–       14 bis 17 Uhr: Kaltblutpferdevorführungen

–       Kuhgespann

15 Uhr: Vergabe der Auszeichnungen und Ehrenpreise sowie Vorführung der prämierten Tiere

17 Uhr: Ende der Veranstaltung

Infos online: www.marburg-biedenkopf.de.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Verlegung der Bushaltestelle im OT Oberhörlen von 22.06. – 25.06.2018

Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass die Buswendeschleife in der Bachstraße im OT Oberhörlen anlässlich des Dorffestes gesperrt wird. Aus diesem Grund kann die Bushaltestelle nicht angefahren werden.

Ersatzweise wird in der Zeit von

Donnerstag, 22. Juni 2018 – 17.00 Uhr
bis
Montag, 25. Juni 2018 – 22.00 Uhr

eine Ersatzhaltestelle in der Feldstraße errichtet.

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Naturpark Lahn-Dill-Bergland – Naturerlebnisangebote Juli 2018

Sonntag, 1. Juli 2018

Waldwanderung zur Dianaburg

Durch den sommerlich ruhigen Wald geht es hoch zum Kesselberg und der Dianaburg, weiter zum Welschenborn und auf Wunsch und nach Absprache ist ein besuch des Hugenottenmuseums in Daubhausen möglich.

Uhrzeit: 09:30 Uhr

Dauer: ca. 5 Std.

Treffpunkt: Parkplatz Penny Markt Ehringshausen, vor Ortseingang Dillheim

Zielgruppe: Erwachsene

Kosten: 3 € p.Pers.

Anmeldung bis: 1 Tag vorher

Hinweise: Einkehrmöglichkeit Dianaburg möglich

Kontakt: Reimund Bender, 06446-889571, reim.bender@gmail.com


Sonntag, 1. Juli 2018

Wandern mit Genuss

Wandern mit Muße und Genuss. Wir sind unterwegs durch die Hauberge in Eibelshausen, lassen uns Zeit und genießen schöne Aussichten und abwechslungsreiche Landschaft. Zum Abschluss der Wanderung verwöhnen wir sie mit hessischen Spezialitäten.

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Std.

Treffpunkt: Alter Wissenbacher Sportplatz

Kosten: 20 € p. Pers.

Anmeldung bis: 3 Tage vorher

Kontakt: Bettina Sixel, 02774-917755, na-la-sixel@t-online.de


Sonntag, 8. Juli 2018

Survival Training

Ab heute wirst Du jeden Tag draußen verbringen wollen! Lerne, wie Du mit Karte&Kompass umgehst, Dich orientierst, ein Lagerfeuer fast ohne Hilfsmittel machst, eine Notunterkunft im Wald und einen Wasserfilter baust. Let´s fetz – let´s nature!

Uhrzeit: 11:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Std.

Treffpunkt: Fleisbach oder nach Absprache

Zielgruppe: min. 6 Personen

Kosten: 15 € p. Pers.

Anmeldung bis: 1 Woche vorher

Hinweise: Bitte Kompass mitbringen wer hat, wetter-/regenfeste Kleidung + festes Schuhwerk anziehen, Essen und Getränke mitbringen

Kontakt: Katja Guthörl, 0179 7597794, info@katjaguthoerl.de, www.katjaguthoerl.de


Samstag, 14. Juli 2018

Abendwanderung durch die Hauberge

Wir lassen den Tag ausklingen bei einer abendlichen Führung durch die Hauberge. Was hat der Hauberg im Sommer zu bieten, wenn „Haubergsruhe“ herrscht?  Spannende Informationen, herrliche Ausblicke und ein besonderes Abendessen erwarten uns.

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Dauer: ca. 3,5 Std.

Treffpunkt: Parkplatz Backhaus, Inselstrasse, 35708 Haiger-Oberroßbach

Zielgruppe: Erwachsene

Kosten: 15 € p. Pers. inkl. Abendessen und Getränken

Anmeldung bis: 3 Tage vorher

Hinweise: Diese Führung kann auch von Gruppen ab 15 Personen zu anderen Terminen gebucht werden. Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung erforderlich.

Kontakt: Regina Weber, 02773-6495, regina.weber57@googlemail.com


Sonntag, 15. Juli 2018

Survival Training

Ab heute wirst Du jeden Tag draußen verbringen wollen! Lerne, wie Du mit Karte&Kompass umgehst, Dich orientierst, ein Lagerfeuer fast ohne Hilfsmittel machst, eine Notunterkunft im Wald und einen Wasserfilter baust. Let´s fetz – let´s nature!

Uhrzeit: 11:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Std.

Treffpunkt: Fleisbach oder nach Absprache

Zielgruppe: min. 6 Personen

Kosten: 15 € p. Pers.

Anmeldung bis: 1 Woche vorher

Hinweise: Bitte Kompass mitbringen wer hat, wetter-/regenfeste Kleidung + festes Schuhwerk anziehen, Essen und Getränke mitbringen

Kontakt: Katja Guthörl, 0179 7597794, info@katjaguthoerl.de, www.katjaguthoerl.de


Freitag, 20. Juli 2018

Naturerlebnisritt

Wie reiten drei Tage mit eigenen Pferden durch das Lahn-Dill-Bergland und genießen tolle Aussichten über die durch Landwirtschaft und Bergbau geprägte Landschaft. Die Tagesetappen sind zwischen 15 und 30 km lang.

Uhrzeit: 12:00 Uhr

Dauer: ca. Freitag bis Sonntag

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

Zielgruppe: naturbegeisterte Reiter mit eigenem Pferd

Kosten: 50 € Organisationspauschale zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Anmeldung bis: 1 Woche vorher

Hinweise: Die Anmeldung wird mit eingegangener Organisationspauschale gültig

Kontakt: Sabine Frech, 0175 3587 333, sabine.frech@mail.de


Sonntag, 22. Juli 2018

Naturerlebnisführung mit dem E-Bike

Geführte E-Bike Tour durch heimische Wälder, mit kurzen Zwischenstopps an alten Bäumen, historischen Plätzen, herrlichen Ausblicken und Einblicken zum Thema Wald

Uhrzeit: 10:30 Uhr

Dauer: ca. 4 Std.

Treffpunkt: Festplatz Erda ( Sportplatz)

Zielgruppe: Erwachsene

Kosten: 3 € p.Pers.

Anmeldung bis: 1 Tag vorher

Hinweise: Einkehrmöglichkeit Gaststätte Dünsberg

Kontakt: Reimund Bender, 06446-889571, reim.bender@gmail.com


Mittwoch, 25. Juli 2018

Waldjugendspiele

An den vier Stationen: Unsere Bäume, Waldbodentiere, Tiere des Waldes, Natur-Kunst, werden vielfältige Aktionen und Spiele durchgeführt

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Std.

Treffpunkt: Grillhütte Erda

Zielgruppe: Kinder von 6-12 Jahren

Kosten: 3 € p.Kind

Anmeldung bis: 3 Tage vorher

Hinweise: Festes Schuhwerk und einen kleinen Rucksack mit Proviant mitbringen. Für kühle Getränke ist gesorgt

Kontakt: Reimund Bender, 06446-889571, reim.bender@gmail.com


Samstag, 28. Juli 2018

Sensenworkshop „Mähen für den Hausgebrauch“

In diesem Sensenworkshop lernen Sie, die richtige Sense auszuwählen, das Werkzeug an Ihre Körpergröße anzupassen, die Sense richtig einzustellen, zu wetzen und ermüdungsfrei zu mähen. Außerdem lernen Sie verschiedene Methoden des Dengelns kennen.

Uhrzeit: 08:30 Uhr

Dauer: ca. 5 Std.

Treffpunkt: DGH Römershausen, Bachseite 5, 35075 Gladenbach

Zielgruppe: Erwachsene (min. 6, max. 8 Teilnehmer*innen)

Kosten: 60 € p. Pers. inkl. Imbiss

Anmeldung bis: 1 Woche vorher

Hinweise: Sämtliches Equipment wird zur Verfügung gestellt. Ebenso Getränke und ein kleiner, regionaler Imbiss. Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich.

Kontakt: Marion Klein, 0170 462 06 55, mklein@hollerhof.com, www.hollerhof.com

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben