Informationen und Voraussetzungen zur Bestellung von Brennholz für das Jahr 2019

Die Brennholzbestellung (Brennholz in langer Form) muss bis spätestens 14.12.2018 bei der Gemeindeverwaltung Steffenberg schriftlich vorliegen. Dies ist ein verbindlicher Termin und muss unbedingt eingehalten werden. Spätere Bestellungen werden nicht mehr angenommen.

Die Preise für das Brennholz betragen, gerückt am Waldweg, bei einer Mindestabnahme von 5 fm und einer Höchstabnahme von 8 fm für:

Buche      58,00 €/fm

Eiche       58,00 €/fm

Wir machen darauf aufmerksam, dass

  • das Brennholz in langer Form nicht immer am gewünschten Ort und in vollem Bestellumfang zur Verfügung gestellt werden kann. Die zur Verfügung gestellten Mengen an Brennholz in langer Form sind abhängig vom genehmigten Hauungsplan.
  • es aus praktischen, forstlichen und wirtschaftlichen Gründen oftmals unumgänglich ist, einzelne Brennholz-Lose innerhalb der jeweiligen Holzarten (Laubhölzer bzw. Nadelhölzer) zu mischen, wobei die Beimischung der nicht bestellten Brennholzart bis zu maximal 50% betragen kann. 
  • das Brennholz nur von Einwohner/innen der Gemeinde Steffenberg bestellt werden kann, die zum Zeitpunkt der Bestellung den Hauptwohnsitz in Steffenberg haben und einen eigenständigen Haushalt führen. Der Anspruch der Bestellung erlischt, wenn die Personen bei Zuteilung des Brennholzes verzogen oder verstorben sind.
  • die Abgabe des Brennholzes ohne Gewähr erfolgt.
  • das Brennholz ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt ist. Die gewerbliche Nutzung des Brennholzes sowie der Weiterverkauf an Dritte ist untersagt.
  • für die Aufarbeitung des Holzes ein Motorsägenlehrgang nachzuweisen und in Fotokopie dieser Bestellung beizufügen ist (sollte der Nachweis bereits erbracht worden sein, ist dies nicht mehr erforderlich).
  • die Zuteilung der Polter erfolgt entsprechend der Auflistung des Nummernbuches, der Kauf ist verbindlich und ein Umtausch ausgeschlossen.
  • es gegebenenfalls dazu kommen kann, dass die eingehenden Bestellmengen unsere Einschlagmöglichkeiten übersteigen. Sollte dieser Fall eintreten, behalten wir uns vor, durchgängig eine entsprechende Reduzierung bei jeder einzelnen Brennholzzuteilung vorzunehmen.
  • die Bereitstellung des Brennholzes, bis zum zeitigen Frühjahr 2018 abgeschlossen sein soll. Wir bitten zu berücksichtigen, dass es durch ungünstige Witterungsverhältnisse zu gewissen zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Kann ein Besteller, aus verschiedenen Gründen, das ihm zugeteilte Brennholz oder Teile davon nach erfolgter Zuteilung nicht abnehmen, ist es von ihm komplett zurückzugeben. Ein Ersatz dieses Holzes durch die Bereitstellung eines anderen Brennholz-Loses erfolgt seitens der Gemeinde Steffenberg in diesen Fall nicht. Bereits gezahltes Holzgeld wird selbstverständlich erstattet.
  • der Brennholzbetrag ist vor Aushändigung des Holzzettels im Vorfeld zu bezahlen. Ist das Holz bezahlt, geht die Gefahr des Diebstahls an den Eigentümer über. Das Holz ist aus Gründen der Überwachung der Holzabfuhr (um Diebstahl vorzubeugen) und aus Gründen des Naturschutzes und der Rücksichtnahme auf die Jagdausübung binnen 6 Wochen abzufahren. Die Vorgabe ist bindend und keine Empfehlung.

 Jede(r) Besteller(in) erkennt mit Abgabe ihrer/seiner Bestellung die vorgenannten Bedingungen des gemeindlichen Brennholzverkaufs uneingeschränkt an.

 Steffenberg, den 25.10.2018

Bestellformular:
Formular Brennholzbestellung

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Wahlportal

Alle aktuellen Wahlergebnisse können Sie ab sofort bequem online oder per mobiler App auf Ihrem Smartphone oder Tablet einsehen.

Nutzen Sie dafür einfach die App “Wahlportal” oder
folgenden Sie dem folgenden link:

http://www.steffenberg.de/kommunalpolitik/kommunalwahl-2016/

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Einführung eines Mitteilungsblattes für die Gemeinde Steffenberg

Nachdem die Gemeindevertretung Mitte des Jahres die Einführung eines neuen Mitteilungsblattes für die Gemeinde Steffenberg beschlossen hat, soll dieses nun mit der Erstausgabe zum 01.10.2018 starten. Herausgeber ist wiederum , wie schon bei unseren früheren Mitteilungsblättern „Steffenberger Nachrichten“ und „Der Bote“, der Verlag Linus Wittich aus Herbstein.

In der Praxis wird es so aussehen, dass die Gemeinde selbst  die Rubriken „Amtliche Bekanntmachungen“ / „Aus dem Rathaus wird berichtet“ „bestückt“und auch über die Vergabe der Titelseite verfügt.

Im Zeitalter der elektronischen Datenübermittlung erhalten alle interessierten örtlichen Vereine, Gruppen, Gruppierungen, Schule, Kirchen, religiöse Gemeinschaften, u. a.,  vom Verlag für die Übermittlung von Terminen / Mitteilungen / Presseartikeln,  eigene Internet-Zugänge. Presserecht, wie auch die Verantwortung für das Abgedruckte im Gemeindeblatt obliegen dem Verlag Linus Wittich.  Verfahren und Handhabung des Programms wurde in einer Info-Veranstaltung, zur der die Gemeinde alle o. a. eingeladen hatte, vom Produktionsleiter des Verlags  vorgestellt.

Vortrag  der Info-Veranstaltung vom 03.09.2018:
Schulungsvortrag Verlag Linus Wittich für Mitteilungsblatt der Gemeinde Steffenberg

Alle interessierten örtlichen Vereine, Gruppen, Gruppierungen, Schule, Kirchen, religiöse Gemeinschaften, u. a., die bei der Info-Veranstaltung am 03.09. d. J. nicht answesend sein konnten, können die Zugangsdaten, bzw. die Vorgehensweise der o. a. Präsentation entnehmen um sich beim Verlag zu registrieren.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

„Café Hand in Hand“ Angelburg-Gönnern – Veranstaltung Dezember 2018

„Café Hand in Hand“
Menschen mit Demenz sind wie du und ich!

Treffen jeden Donnerstag 14.30 – 17.00 Uhr
 in Angelburg, OT GönnernMühlbachstr. 21

Zu den Dezember-Veranstaltungen des Café Hand in Hand in Gönnern wird ganz herzlich eingeladen.

Termine und Themen im Dezember:
06.12. 2018 Nikolaus Tombola
13.12. 2018 Weihnachtsfeier mit Daniel und friends

Für alle Gäste wird einen „Abhol- und Heimfahrdienst“ angeboten!!!

Winterpause !!!!
Wir wünschen allen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.

Start im neuen Jahr: 7. März 2019 – wir freuen uns auf euch ☺

An dieser Stelle wieder ein paar Informationen

Es wird besonders auf die Möglichkeit eines Fahrdienstes hingewiesen:
Für alle Gäste besteht eine Möglichkeit von Zuhause abgeholt und Nachhause gefahren    zu werden. Ansprechpartner für diesen Dienst ist Herr Markus Bartnick
(Tel.: 06464/5260).

Hilfreich für die Veranstalter wäre es, wenn sich die Gruppen vorab, unter Angabe der ungefähr zu erwartenden Gäste, beim Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf unter 06461-95400 anmelden könnten. Dafür vielen Dank!

Flyer Dezember:
Cafe Hand in Hand – Flyer Dezember 2018

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Wir suchen eine Verwaltungsfachwirtin / einen Verwaltungsfachwirt für unser Team

Die Gemeinde Steffenberg, Landkreis Marburg-Biedenkopf, sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt – spätestens zum 01.03.2019 –

eine Verwaltungsfachwirtin / einen Verwaltungsfachwirt

im Fachdienst Zentrale Verwaltung/Bürgerservice. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche).

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Stellvertretende Leitung des Fachdienstes Zentrale Verwaltung/ Bürgerservice
  • EDV-Organisation und Weiterentwicklung der EDV
  • Kindertageseinrichtungen
  • Sitzungsvorbereitung gemeindlicher Gremien
  • Feuerwehrwesen / Katastrophenschutz
  • Personalwesen (teilweise)

Eine Aufgabenänderung bleibt vorbehalten.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachwirt/in
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationsgeschick
  • Fundierte PC-Kenntnisse, insbesondere im MS-Office
  • Selbständige und effiziente Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und sonstigen dienstlichen Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit innerhalb eines motivierten Teams,
  • gleitende Arbeitszeit,
  • eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TVöD

Ihre aussagekräftige Bewerbung (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsnachweise etc.) senden Sie bitte bis spätestens 29.11.2018 an den

Gemeindevorstand der
Gemeinde Steffenberg
Bauhofstr. 1
35239 Steffenberg.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Acker 0 64 64 / 91 88 – 11.

Der Gemeindevorstand
Gernot Wege
Bürgermeister

Die Stellenausschreibung ist auch auf dieser Homepage unter der Rubrik „Bekanntmachungen – Stellenausschreibungen“ veröffentlicht.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Der Landkreis Marburg Biedenkopf sucht Vertretungskräfte und Aushilfen für das Betreuungsangebot an Grundschulen

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf möchten gezielt Personen in den jeweiligen Städten und Gemeinden auf diese Stelle aufmerksam machen:

Wir suchen Vertretungskräfte und Aushilfen
für die Betreuungsangebote an Grundschulen

Sie haben Interesse am Umgang mit Kindern im Grundschulalter und mit Kindergruppen?
Sie haben pädagogische Vorerfahrungen?

Sie können – manchmal auch kurzfristig – an Schultagen über die Mittagszeit in einem Betreuungsangebot aushelfen?

Sie haben Interesse an der Zusammenarbeit mit pädagogischem Fachpersonal und den Schulen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und bieten Ihnen eine Bezahlung nach Tarifrecht.

Ansprechpartnerin bei der Kreisverwaltung:
Sabine Otto
Im Lichtenholz 60
35043 Marburg
Tel. 06421 405-1453

Oder Sie informieren sich bei einem Betreuungsangebot an einer Grundschule in Ihrer Nähe!

Flyer:
Aushilfen Betreuungsangebote 2018 an Grundschulen pdf

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

NEUJAHRSKONZERT der Stadt Biedenkopf mit dem Johann-Strauß-Orchester Frankfurt

Von allem etwas – von allen das Beste

Unter Leitung und Moderation von Witolf Werner entführt das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt am Mittwoch, dem 9. Januar 2019 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Biedenkopf das Publikum in die traumhafte Welt bekannter Melodien aus Werken wie Die Fledermaus, Gräfin Mariza, Maske in Blau, Mary Poppins, West Side Story, Evita, Die Brücke am Kwai uvm. Orchesterstücke wechseln sich dabei ab mit virtuosen Gesangstiteln, dargeboten von der Sopranistin Katja Bördner und vom Tenor Reto Rosin.

Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt

wurde 1986 gegründet und setzt sich überwiegend aus Musikerinnen und Musikern des Radio-Sinfonieorchesters Frankfurt und der Opernhäuser Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt zusammen.

Das vom Orchester gespielte Repertoire reicht weit über die polka- und walzerseligen Klänge der Goldenen und Silbernen Wiener Operettenära hinaus: Ebenso wie Johann Strauß (Sohn) zu seiner Zeit bestrebt war, auch andere Musik in seine Konzertprogramme aufzunehmen, so lässt das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt z. B. die wunderschönen Tonfilm-Melodien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts genauso erklingen wie die aus unserem Musikleben heute nicht mehr wegzudenkenden Welterfolge aus Musical und Film (www.frankfurter-sinfoniker.de).

Der Dirigent Witolf Werner

wurde 1978 in Mönchengladbach geboren; nach dem Studium von Klavier, Cello, Gesang und Orchesterleitung war er in verschiedenen Orchestern in Deutschland als Dirigent tätig. Seit 2014 ist Witolf Werner Chef des Bühnenorchesters der Wiener Staatsoper, verantwortlich für alle Bühnenmusiken und die Musikvermittlung für die nächsten Generationen (www.witolf-werner.de).

Die Sopranistin Katja Bördner

studierte an den Musikhochschulen in Berlin und Mainz. Sie gewann zahlreiche Preise bei Wettbewerben, darunter den Vera-Kálmán-Gedächtnispreis beim Internationalen Operettenwettbewerb Jan Kiepura , den 1. Preis beim Internationalen Heinrich Strecker Operetten- und Wienerlieder-Wettbewerb in Baden bei Wien und den 1. Jurypreis sowie den Publikumspreis des Internationalen Robert Stolz-Wettbewerbs in Hamburg.

Nach Engagements am Theater Pforzheim und am Stadttheater Bremerhaven ist Katja Bördner heute freischaffend tätig. Im Rahmen ihrer Konzerttätigkeit bewegt sie sich sowohl im Bereich der leichten Muse als auch im ernsten Konzert- und Oratorienfach. Ihre besondere Liebe gilt den UFA- / Tonfilm-schlagern und Chansons aus dem Deutschland der 1930er und 40er Jahre (www.katja-boerdner-sopran.de).

Der Tenor Reto Rosin

debütierte noch während seiner Ausbildung an den Hochschulen in Stuttgart und Nürnberg-Augsburg an der Staatsoper Stuttgart. Seine Ausbildung, die er mit Auszeichnung abschloss, ergänzte er mit Meisterkursen und Privatstudien bei bedeutenden Sängern und Gesangspädagogen. Seither führten ihn Engagements an Opernhäuser und zu Festspielen im In- und Ausland; außerdem war er Finalist und Preisträger mehrerer renommierter Gesangswettbewerbe, wie u. a. des Belvedere Opern- / Operettenwettbewerbs, des BR-Liedwettbewerbs und des „Josef Suder“-Wettbewerbs für  Zeitgenössischen Gesang.

Reto Rosins Konzertrepertoire erstreckt sich von barocken über große romantische bis zu zeitgenössischen Werken. Für herausragende gesangliche wie darstellerische Leistungen wurde Rosin im Jahr 2008 der Kunstförderpreis des Freistaates Bayern in der Sparte Darstellende Kunst verliehen.

 Eintrittspreise: 22,00 € 26,00 € 28,00 €

 Vorverkauf und weitere Informationen:
Magistrat der Stadt Biedenkopf, Tourist-Information
Hainstraße 63, 35216 Biedenkopf – Tel. 06461 / 95010

Weitere Vorverkaufsstellen:
Gemeinde Breidenbach – Tel. 06465 / 680
Stadtmarketing-Energie – Bäder Gladenbach GmbH / Tel. 06462 / 201612
Gemeinde Dautphetal – Tel. 06466 / 920
Gemeinde Steffenberg – Tel. 06464 / 9188-13 (Bürgerbüro)

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Mitteilung des Steinbruchbetreibers zu Sprengungen im Steinbruch Steinperf

Sprengen:

Sprengungen werden zukünftig dienstags und donnerstags
in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr durchgeführt.

Sprengung an anderen Tagen, oder zu anderen Zeiten, werden wir vermeiden, sind jedoch nicht ausgeschlossen.

Wir werden die Sprengung einen Tag zuvor über E-Mail und WhatsApp ankündigen.

Zur Aufnahme in den E-Mail-Verteiler senden Sie bitte eine Nachricht an:
info@Trautvetter-Schotterwerk.de

Zur Aufnahme in die WhatsApp Gruppe senden Sie bitte eine Nachricht an:
0160-95398236

Messgerät:
Das Messgerät steht bei Frau Pitzer Eilohstraße 26.

Die Messdaten können über folgend Link eingesehen werden.
http://vibrazeb7026.ddnss.de/

Benutzer: guest, Passwort 35239

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben