Dorferneuerung Steffenberg-Niedereisenhausen – Private Förderung

Private Förderung  

Private Förderanträge im Rahmen der Dorferneuerung Niedereisenhausen können nur noch bis zum 30.09.2016 eingereicht werden. Das Planungsbüro Dr. Buchenauer (06421/47673) steht bis dahin weiter kostenfrei allen Gebäudeeigentümern bei Fragen zu Sanierung, Renovierung und Gestaltung von Gebäuden und Freiflächen im Rahmen der Dorferneuerung zur Verfügung und leistet auch Unterstützung bei der Antragstellung von Fördermitteln aus der Dorferneuerung.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Ferienspiele 2016

Liebe Kinder,
liebe Eltern,

wir freuen uns, Euch auch in diesem Jahr wieder ein buntes Ferienspielprogramm über die gesamte Ferienzeit , also vom 18.07. – 26.08.2016 – präsentieren zu können !

Die Steffenberger Ferienspiele sind eine Aktion der Gemeinde Steffenberg in Zusammenarbeit mit den verschiedenen örtlichen Vereinen & Verbänden, Organisationen, Einzelpersonen sowie vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

An den Ferienspielen können alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 14 Jahren, die im Bereich der Gemeinde Steffenberg wohnen oder ihre Ferien hier verbringen, teilnehmen.

Die Ferienspielhefte sind in Schulen,  Kindergärten, verschiedenen Geschäften verteilt und liegen außerdem in der Gemeindeverwaltung aus.

Es besteht kein Anspruch auf einzelne Aktionen, da alle Veranstaltungen eine begrenzte Teilnehmerzahl haben. Auch hier lautet wieder das Motto: Wer zuerst kommt, malt auch zuerst! Also, keine Zeit verlieren und schnell anmelden!

Anmeldeschluss ist Freitag, der 26. Juni 2016!

Die Ausgabe der Ferienpässe erfolgt im Bürgerbüro Zimmer 1, am Donnerstag, dem 07.07.2016 von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr und Freitag, dem 08.07.2016 von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr.

Hier geht´s zum Ferienspielheft!

 

Ansprechpartner

Aysel Erdogan oder
Petra Schmidt

Tel.: 06464 9188-0
E-Mail: Aysel.Erdogan@steffenberg.de oder Buergerbuero@steffenberg.de

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Computerprogramm Office 2013 geschickt anwenden

Noch freie Plätze im Kurs der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises bietet einen Kurs zur Anwendung des Computerprogramms Office 2013 an. Von Montag, 18. Juli 2016, bis Freitag, 22. Juli 2016, findet der Kurs täglich von 08:00 Uhr bis etwa 15:30 Uhr in der Kreisverwaltung in Marburg-Cappel statt.

Mit der Anwendung des Computerprogramms Office 2013 lässt sich schreiben, rechnen oder kalkulieren. Darüber hinaus können Bilder geschickt für Vorträge, Einladungen oder Beschilderungen eingesetzt werden. Die Kursteilnehmer lernen anhand von praktischen Beispielen, wie die Office Bestandteile Word, Excel, PowerPoint und Gimp miteinander verbunden und eingesetzt werden können.

Für die Kursteilnahme sind Windows-Kenntnisse Voraussetzung. Die Kosten belaufen sich auf 160 Euro pro Person. Information und Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle in Biedenkopf unter der Telefonnummer 06461 79-3140, per E-Mail unter MuellerM@marburg-biedenkopf.de oder im Internet unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Special Olympics in Marburg: Veranstalter suchen noch freiwillige Helfer

Am 21. September 2016 finden die ersten Leichtathletik-Kreisspiele im Georg-Gassmann-Stadion statt

Marburg-Biedenkopf – Die ersten Leichtathletik-Kreisspiele des Vereins Special Olympics Hessen (SOH) und des Landkreises Marburg-Biedenkopf finden am 21. September 2016 im Marburger Georg-Gaßmann-Stadion statt. Hierfür suchen die Veranstalter des Wettkampfs für sportinteressierte Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung noch freiwillige Helfer, genannt Volunteers, die sich bis 31. Juli 2016 melden sollen.

Die freiwilligen Helfer der Veranstaltung werden in verschiedenen Bereichen benötigt. Hierzu gehören Auf- und Abbau, Aufruf der Sportler oder das Geleiten der Athleten zum Start in der jeweiligen Disziplin sowie Hilfe bei der Siegerehrung. Auch wird es eine kostenlose Wasserausgabe sowie ein Mittagessen geben, wo ebenfalls helfende Hände benötigt werden. Am 20. September 2016 findet um 17:00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion für die Freiwilligen eine Schulung und Einweisung statt. Kenntnisse im Umgang mit behinderten Menschen oder in der (Veranstaltungs-) Organisation sind nützlich aber nicht notwendig. Für die freiwilligen Helfer besteht die Möglichkeit, sich für dieses Engagement per Antrag von der Schule oder dem Arbeitsplatz freistellen zu lassen und eine Lohnkostenerstattung bei der hessischen Sportjugend zu beantragen.

Bei den Kreisspielen handelt es sich um sportliche Wettkämpfe geistig und mehrfach behinderter Menschen ab acht Jahren. Sie umfassen Laufwettbewerbe im Einzellauf von 50, 75, 100 und 400 Metern, Staffelläufe von 50 über 75 bis 400 Metern sowie Weitsprung, Standweitsprung, Ballwurf, Kugelstoßen und Rollstuhlrennen. Der Staffellauf darf auch gemeinsam mit nicht behinderten Menschen, genannt Unified Sports, angetreten werden. In der kleinen Turnhalle des Georg-Gaßmann-Stadions wird außerdem das Präventionsprogramm „Special Smiles – Gesund im Mund“ angeboten, da behinderte Menschen zu einer Hochrisikogruppe für Karies- und Zahnfleischerkrankungen zählen.

Am 20. September 2016 um 17:00 Uhr wird es im Georg-Gaßmann-Stadion eine Schulung zur Einweisung der Volunteers geben.

Interessierte können sich bis 31. Juli 2016 bei der Leiterin der Zweigestelle Nord von Special Olympics Hessen, Alexandra Graf-Thiemig unter den Telefonnummern 06461 7592-97, 0173 8702732 oder per E-Mail unter zweigstelle@specialolympics-hessen.de melden. Dort sind Bewerbungsformulare und weitere Informationen erhältlich. Auf der Homepage des Landkreises Marburg-Biedenkopf unter www.marburg-biedenkopf.de sind die Formulare auch zu finden.

Hintergrund Special Olympics:

2015 wurde das erste Landesspiel Hessens in Marburg ausgetragen. Die sportlichen Disziplinen von Special Olympics Hessen e.V. reichen von Tennis über Kunstturnen oder Leichtathletik zu Skiabfahrt, Floor-Hockey oder Eisschnelllauf. Die Disziplinen werden in Sommer- und Winterspiele unterteilt. Die Landesspiele werden in den Bundesländern in unregelmäßigen Abständen ausgetragen. die nationalen Bundesspiele finden alle zwei Jahre im Wechsel von Sommer und Winter statt.

Special Olympics Deutschland e.V. existiert seit 1991. Die Vereinigung kommt ursprünglich aus Amerika und wurde dort 1961 von Eunice Kennedy Shriver, einer Schwester von John F. Kennedy ins Leben gerufen. Die ersten Special Olympics Weltspiele wurden 1968 in Chicago ausgetragen.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Einmal Polen und zurück – auf den Spuren der gemeinsamen Vergangenheit

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf veranstaltet im August eine Erlebnisreise für Jugendliche nach Polen

Marburg-Biedenkopf – Schon vielfach in der Geschichte sind Menschen aus Polen nach Deutschland gekommen, um hier zu arbeiten und zu leben. Beide Länder verbindet eine lange und wechselhafte Geschichte. Seit 2004 ist Polen Mitglied der Europäischen Union und hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort in Mitteleuropa entwickelt.

Die vom Landkreis Marburg-Biedenkopf mit seinem Fachbereich Familie, Jugend und Soziales organisierte Reise vom 8. bis 13. August nach Polen spürt sowohl der gemeinsamen Vergangenheit als auch dem Alltagsleben der Menschen in Polen nach. Was wissen wir über den Alltag von polnischen Jugendlichen? Gibt es eine Ganztagsschule in Polen? Wie sieht die Freizeitgestaltung aus? Ist das Smartphone ebenso beliebt wie bei deutschen Jugendlichen? Und was essen polnische Jugendliche eigentlich am liebsten?

Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen und einen Blick in die gemeinsame Geschichte zu werfen, veranstaltet der Landkreis Marburg-Biedenkopf von 8. bis 13. August 2016 eine Erlebnisfahrt nach Koscierzyna in Polen. Koscierzyna ist der Name einer Stadt und eines Landkreises in der Kaschubei. Sie liegt in der polnischen Woiwodschaft Pommern etwa 50 Kilometer südwestlich von Danzig. Seit Beginn der 1990er Jahre besteht eine enge Partnerschaft zwischen dem Landkreis Koscierzyna und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Die Teilnehmer verbringen die Zeit gemeinsam mit polnischen Jugendlichen um sich mit ihnen über ihren Alltag auszutauschen. Eine Tagesfahrt nach Danzig, der Besuch der einzigartigen Seenlandschaft der Kaschubei, gemeinsame Projekte und Sport- und Freizeitaktivitäten stehen ebenfalls auf dem Programm.

Junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahre können bei dieser spannenden Zeitreise durch die polnische Geschichte dabei sein. Anmeldungen werden ab noch entgegengenommen.

Der Teilnahmebeitrag für die Fahrt beträgt 125 Euro. Darin enthalten sind die Kosten für das Programm und die Betreuung, die Unterkunft sowie die Verpflegung. Der Teilnahmebeitrag kann eventuell durch Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes reduziert werden. Dazu müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Diese können beim Fachdienst Jugendförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf erfragt werden.

Weitere Informationen zu der Fahrt sowie die Anmeldeunterlagen gibt es beim Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Fachdienst Jugendförderung, Tel, 06421 405-1493, per E-Mail: jugendfoerderung@marburg-biedenkopf.de oder im Jugendportal des Landkreises Marburg-Biedenkopf  (http://www.marburg-biedenkopf.de/jugendportal/).

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Senioren können mit dem Fahrsimulator üben – Reihe der vhs „MAXimal mobil bleiben“ wird fortgesetzt

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf setzt die Reihe „MAXimal mobil bleiben – mit Verantwortung“ zur Verkehrsprävention für Seniorinnen und Senioren fort. Am Mittwoch, 6. Juli 2016, ab 14:00 Uhr laden die vhs und das Polizeipräsidium Mittelhessen zu einer Infoveranstaltung zum Thema „Neuerungen im Straßenverkehrsrecht“ ein. In Zusammenarbeit mit der Fahrschule Schultheis in Neustadt werden die beiden Fahrlehrer Anika Frey und Gerhard Schlegel über Neuerungen in der Straßenverkehrsordnung aufklären, Übungen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Fahrsimulator durchführen und Fragen beantworten.

Die Veranstaltung am 6. Juli 2016 ab 14:00 Uhr findet in der Bahnhofstraße 16, 35279 Neustadt statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 4. Juli 2016 wird bei Karin Lippert von der vhs Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421 405-6719 gebeten.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland sucht schnellstmöglich eine/n Tourismusmanager/-in

Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland

sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Tourismusmanager/in

Auf der Internetseite www.lahn-dill-bergland.de finden Sie unter Akuelles den vollständigen Text der Ausschreibung.

Die Bewerbungsfrist endet am 10.07.2016

Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Herborner Straße 1, 35080 Bad Endbach

 

 

 

 

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben