Öffnungszeiten des Astschnittplatzes in Obereisenhausen

Der Astschnittplatz im ehem. Steinbruch von Obereisenhausen ist vom 20.09.2014 bis 25.10.2014 wieder an den genannten Samstagen in der Zeit von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet. Dann können Kleinmengen (PKW-Anhänger bis 5 m³) angeliefert werden. Um keine großen Lagerbestände anzusammeln, ist auch weiterhin vorgesehen, das angelieferte Material direkt zu häckseln. Dadurch besteht die Möglichkeit, das eigene, angelieferte und nunmehr gehäckselte Material wieder mitzunehmen. Sollten der Gemeinde durch die Entsorgung des Häckselgutes Kosten entstehen, behält sich die Gemeinde vor, diese auf die Anlieferer umzulegen.

Wie bisher bereits praktiziert, behält sich die Gemeinde auch weiterhin vor, bei nicht Rücknahme des gehäckselten Materials, die Entsorgung in Rechnung zu stellen.

Angenommen werden kann, ausschließlich reiner Ast-, Strauch- und Heckenschnitt. Laub, Gras oder Moos, bzw. nicht genau zu definierende Materialien können nicht angenommen und gehäckselt werden.

An den folgenden Terminen ist der Astschnittplatz in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr, jeweils samstags geöffnet: 20.09.2014, 27.09.2014, 04.10.2014, 11.10.2014, 18.10.2014, 25.10.2014 (letzter Tag)

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Angebot der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf: Neue Ideen für die Wertschätzung im Ehrenamt entwickeln – Workshop in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Samstag, 15. November 2014, einen Workshop an, bei dem das Thema „Wertschätzung im Ehrenamt“ im Mittelpunkt steht.

Auch ehrenamtlich Tätige brauchen bestimmte Formen der Wertschätzung – genauso wie sie andererseits wiederum Wertschätzung weitergeben an andere, die ebenfalls ehrenamtlich tätig sind. Doch genau das ist nicht immer so einfach wie es aussieht. Manchem fällt es schwer, zum Beispiel im Rahmen von Ehrungen die richtigen Worte für eine zu ehrende Person zu finden. Es fällt einem nur etwas Formelles und nichts Persönliches ein, was dem oder der zu Ehrenden möglicherweise nicht gerecht wird. Alle kennen das Ritual: ein Teller, ein Strauß Blumen, ein paar „warme Worte“, meist verbunden mit einem schalen Nachgeschmack und dem Vorsatz, die nächste Ehrung mal ganz anders zu gestalten.

Erfahrungsgemäß bleibt es bei diesem Vorsatz, da oft keine Zeit bleibt, über andere Formen der Wertschätzung nachzudenken. Dieser Workshop bietet Zeit und Raum, um anhand von Fragen und Beispielen aus der Praxis gemeinsam Ideen für eine neue Kultur der Wertschätzung zu entwickeln, die eine positive Dynamik in Gang setzt und dazu befähigt, das Ehrenamt mit mehr Freude, Zufriedenheit und gegenseitigem Respekt wahrzunehmen.

Dieser Workshop, den die vhs in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf anbietet, findet am Samstag, 15. November 2014, in der Zeit von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der vhs-Geschäftsstelle Marburg-Land, Hermann-Jacobsohn-Weg1 in Marburg statt. Die Teilnahme kostet für ehrenamtlich Tätige 8 Euro.

Anmeldung und Information bei der vhs-Geschäftsstelle in Biedenkopf, Tel.: 06461 79-3140, Fax: 06461 79-3169, E-Mail: MuellerM@marburg-biedenkopf.de oder im Internet unter „www.vhs.marburg-biedenkopf.de“.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Lahn-Dill-Bergland – Naturerlebnisangebote November 2014

Lahn-Dill-Bergland – Naturerlebnisangebote November 2014

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Mehr Erfolg durch… aktives Verkaufen – Vortragsreihe für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Die Qualifizierungsoffensiven der Landkreise Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf laden gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern im Rahmen ihrer Vortragsreihe „Mehr Erfolg durch…“ zu ihrer nächsten Veranstaltung ein. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Dienstag dem 04. November 2014 von 14.00 bis 17.00 Uhr in der IHK Lahn-Dill statt.

Das Thema der Veranstaltung ist diesmal „Mehr Erfolg durch… aktives Verkaufen“. Als Referenten konnten zwei erfahrene Berater aus der Gastronomie- und Tourismusbranche, Rainer G. Plappert und Uwe Plappert, gewonnen werden. Sie stellen wirksame Verkaufsförderungsmaßnahmen vor, die in jedem Betrieb einsetzbar sind. Vater und Sohn vermitteln unter anderem praktisches Wissen zu den Themen „Optimaler Verkauf über Speisekarte und Aktions-Flyer“ sowie über „Umsetzungsmöglichkeiten bei Facebook & Co“. Dazu werden Beispiele für die eigene Verwendung und Strukturen für die Umsetzung dargestellt. Es gibt Antworten auf die Fragen „Was ist wann zu tun und wer hilft mir dabei?“. Mit nach Hause nehmen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxiserprobte und erfolgversprechende Unterlagen sowie Mustervorlagen für die eigene Umsetzung. Das Programm an dem Nachmittag wird zusätzlich ergänzt durch die Präsentation des Kooperationsangebotes von Oliver Haas-Leidecker. Er stellt seine mobile Cocktailbar für Gastronomiebetriebe vor.

Mit der Vortragsreihe möchte das Netzwerk Gastronomiebetriebe und Hoteliers sowie deren Mitarbeitende mit Impulsen unterstützen, die Anzahl Ihrer Gäste weiter zu erhöhen und die aktuellen Herausforderungen zu meistern. Das Netzwerk setzt sich aus den beiden Qualifizierungsoffensiven, den IHKs Lahn-Dill und Kassel-Marburg, dem Naturpark Lahn-Dill-Bergland, dem DeHoGa Hessen zusammen und möchte gemeinsam mit interessierten und engagierten Gastronomiebetrieben für die Region etwas bewegen.

Die Veranstaltung findet in der IHK Lahn-Dill, Geschäftsstelle Wetzlar, Friedenstraße 2, 35578 Wetzlar statt. Interessierte werden gebeten sich bis zum 30.10. für die kostenfreie Veranstaltung bei Frau Christina Baum, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Tel.: 06421/405-1380,

E-Mail: BaumC@marburg-biedenkopf.de anzumelden

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Wanderung der Volkshochschule in Battenberg “auf den Spuren von Kaiser und Queen”, mit Besichtigung von Altstadt und Burgruine, am Freitag, dem 07.11.2014

Marburg-Biedenkopf – Auf die Spuren von Kaiser und Queen rund um die Stadt Battenberg führt am Freitag, 7.November 2014, eine Wanderung der Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

In dem kleinen Bergstädtchen Battenberg kreuzen sich unterschiedliche historische Linien: Wo einst die Franken mit den Sachsen kämpften, rangen später Erzbischof und Landgraf um die Vorherrschaft. Der Konflikt zwischen Hessen-Darmstadt und Hessen-Kassel hinterließ hier ebenso seine Spuren wie der 1. Weltkrieg, der den Namen Battenberg in aller Munde brachte.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchwandern die sehenswerte Altstadt, besichtigen die Burgruine und gönnen sich eine Pause in einem Bistro. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Hänsel- und Gretel-Brunnen in Battenberg. Die Wanderung auf der rund vier Kilometer langen Strecke dauert einschließlich der Pause etwa dreieinhalb Stunden. Die Teilnahme kostet 8 Euro.

Anmeldung und nähere Information bei der vhs Marburg-Biedenkopf, Frau Steitz, Telefon: 06421 405-6712.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Seminar der Volkshochschule vermittelt Tipps zum richtigen Abfassen von Protokollen – Hilfestellung für ehrenamtlich Aktive

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf am Montag, 3. November 2014, in der Zeit von 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr, das Seminar „Richtig protokollieren“ für ehrenamtlich Tätige an. Das Seminar findet im vhs-Seminarraum der Grundschule in Cölbe statt.

Ehrenamtlich Aktive können sich mit diesem Seminar Sicherheit rund um alle Formalitäten beim Verfassen von Protokollen, etwa von Vorstandssitzungen oder Mitgliederversammlungen verschaffen und sie erhalten Profitricks und -vorlagen für ein gelungenes und korrektes Protokoll.

Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro pro Person. Information und Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle in Biedenkopf, Telefon: 06461 79-3140, Fax: 06461 79-3169, E-Mail: muellerm@marburg-biedenkopf.de oder im Internet unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben