Wasserhärtegrade in der Gemeinde Steffenberg

                                                       Wasserhärtebereich
                                                     Gemeinde Steffenberg
°d Millimol je Liter
Härtebereich 1
weich 0 – 8 weniger als 1,5 mmol Calciumcarbonat – CaCO
Härtebereich 2
mittel 8 – 14 1,5 – 2,5 mmol Calciumcarbonat – CaCO
Härtebereich 3
hart über 14 mehr als 2,5 Calciumcarbonat – CaCO
mmol (Milimol) = Atomphysikalische SI-Einheit, definiert durch die Konzentration
an Calcium-Ionen und Magnesium-Ionen. 1 °d entspricht 0,178 mmol/Liter.
1 °d (Grad deutsche Härte) – 1 Gramm Kalk (CaO – Calciumoxid) je 100 Liter
Wasser.
→ Kaffee- und Teewasser entfalten bei 8 – 10 °d das beste Aroma
Stand 2016
Niedereisenhausen: 10,2°dh = 1,82 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich mittel 10,975°dh = 1,96 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich mittel
Obereisenhausen:     9,4°dh = 1,68 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich mittel 12,18°dh = 2,176 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich mittel
Quotshausen:           10,7°dh = 1,91 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich mittel 7,46°dh = 1,332 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich weich
Oberhörlen:             11,3°dh = 2,02 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich mittel 11,14°dh = 1,99 mmol Calciumcarbonat = Härteberiech tebereich mittel
Steinperf:                     7,3°dh = 1,30 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich weich 6,82°dh = 1,218 mmol Calciumcarbonat = Härtebereich weich
Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Die Gemeinde Steffenberg sucht zum 01.04.2017 eine/n ehrenamtliche/n Mitarbeiter/in zur Leitung der Bücherei im Ortsteil Quotshausen

Die derzeitige Leiterin, Frau Helga Bösser-Huhn aus Quotshausen, möchte das Amt zum 31.03.2017 nach fast 25-jähriger Tätigkeit aufgeben.

Zu den Aufgaben eines/einer Leiters/Leiterin einer Gemeindebücherei gehören

  • Durchführung der Ausleihe der vorhandenen 2.245 Medien und deren Rückgabe
  • Pflege und Aktualisierung des Medienbestandes

Die bisherigen Öffnungszeiten der Bücherei sind Mittwoch´s, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr. Die Öffnungszeiten können abweichend neu festgelegt werden.

Für dieses Ehrenamt wird eine jährliche Aufwandsentschädigung gezahlt.

Sollten Sie Interesse haben, so melden Sie sich bitte beim

Gemeindevorstand der Gemeinde Steffenberg
Bauhofstr. 1 – 35239 Steffenberg
Tel.: 06464 9188 – 49
E-Mail: Buergerbuero@steffenberg.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Erdogan zur Verfügung.

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Neue Informationsbroschüre der Gemeinde Steffenberg in Planung

Die Gemeinde Steffenberg informiert darüber, dass eine weitere Auflage der Bürgerinformationsbroschüre von Steffenberg für die nächsten Wochen in Planung ist.

Unter dem Motto „Informativ, Servicefreundlich und Hilfreich“ bereitet die BVB-Verlagsgesellschaft mbH momentan eine neue Informationsbroschüre vor, die in einem modernen, hochwertigen Layout aktuelle Fakten, Adressen und Fotos für Bürger, Neubürger und Touristen präsentiert.

Neben touristischen Highlights werden geschichtliche Hintergründe der Gemeinde erläutert. Auch Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, Gesundheitsangebote, Sport- und Kulturangebote sowie Vereins- und Kirchenaktivitäten werden klar gegliedert vorgestellt. Sinnvoll ergänzt wird die Broschüre durch einen alphabetischen Wegweiser quer durch das Rathaus, der die Frage „Was erledige ich wo?“ konkret beantwortet.

Alle einheimischen Unternehmen, vom kleinen Familienbetrieb bis zum Großunternehmen, erhalten die Gelegenheit, sich in dieser multimedialen Publikation werbewirksam und dauerhaft zu präsentieren. Neben der Druckausgabe wird die gesamte Broschüre auch im Internet unter www.findcity.de abrufbar sein, von der Homepage www.steffenberg.de führt ein Link direkt zur Online-Version der Broschüre. Jede Anzeige wird aus der Online-Publikation zur Homepage des inserierenden Unternehmens verlinkt.

Herausgegeben wird die Informationsbroschüre von der BVB-Verlagsgesellschaft, die seit mehr als 25 Jahren Städte und Kommunen erfolgreich bei der Öffentlichkeitsarbeit betreut. In den nächsten Wochen wird Herr Schöler, ein Mitarbeiter des BVB-Verlags, interessierten Gewerbetreibenden in Steffenberg die Möglichkeiten für eine Präsentation vorstellen.

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Naturpark Lahn-Dill-Bergland – Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ 2017

Naturparke bieten rund ums Jahr eine Fülle an Fotomotiven. Ob beeindruckende Landschaften, Zeugnisse unserer Kulturgeschichte oder die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, überall warten spannende Motive darauf, fotografisch entdeckt zu werden. Der Verband Deutscher Naturparke (VDN) lädt auch in diesem Jahr wieder Amateur- und Profi-Fotografen zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ ein. Zu monatlich wechselnden Themen werden ausdrucksstarke Motive aus allen Naturparken Deutschlands gesucht. Der diesjährige Wettbewerb ist am 01. April gestartet und läuft bis zum 31. Oktober 2017. Die schönsten Motive werden von den Besuchern des Portals bewertet und die Monatssieger mit attraktiven Gewinnen prämiert. Alle Bilder des Wettbewerbs werden deshalb auf einem eigens dafür eingerichteten Internetportal auf der Website www.naturparkfotos.de veröffentlicht. Die 100 besten Bilder des Wettbewerbs werden monatlich von den Besuchern des Portals gewählt (vote per click). Aus diesen Top 100 wählt die dreiköpfige Jury jeden Monat die 10 besten aus; der Jahressieger wird am Ende des Wettbewerbs mit einem Fotoworkshop mit dem Fotojournalisten und Naturfotografen Hans-Peter Schaub belohnt. Es gibt heute 103 Naturparke in Deutschland. Sie eignen sich besonders zur Erholung und zum bewussten Erleben der Natur. Die Naturparke bewahren und entwickeln Natur und Landschaft mit den Menschen und für die Menschen.

Den Naturpark Lahn-Dill-Bergland gibt es seit 2007. Damit ist er einer der jüngeren Naturparke in Hessen und Deutschland. Er erstreckt sich in Ost-West-Richtung von Gladenbach bis Haiger und in Nord-Süd-Richtung von Biedenkopf bis Ehringshausen. Dazwischen jede Menge Natur und Kulturlandschaft mit reichlich Potenzial für Naturfotografen. Vielleicht kommt ja der nächste Jahressieger aus unserem Naturpark Lahn-Dill-Bergland! Viele interessante Infos über die Naturparke, besonders reizvolle Fototouren und natürlich den Wettbewerb gibt es auf www.naturparke.de .

Weitere Informationen zum Naturpark Lahn-Dill-Bergland gibt es unter www.lahn-dill-bergland.de oder bei der Geschäftsstelle des Naturparks, Herborner Str. 1, 35080 Bad Endbach, Telefon: 02776 80115, Email: info@lahn-dill-bergland.de

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Naturpark Lahn-Dill-Bergland – Naturerlebnisangebote im Mai

Naturpark Lahn-Dill-Bergland – Naturerlebnisangebote im Mai

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Vortrag beleuchtet Hintergründe der Flüchtlingsbewegung aus Afrika

Angebot der Volkshochschule: Referentin spricht online im Live-Stream

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet im Rahmen der Online-Vortragsreihe „Der afrikanische Exodus – Ursachen und Folgen der Migration von Afrika nach Europa“ am Mittwoch, 26. April 2017, einen Vortrag zu den Hintergründen der Migration aus dem südlich der Sahara gelegenen Afrika.

Schon vor 25 Jahren haben Wissenschaftler eine massenhafte Auswanderung, einen sogenannten „Exodus“, nach Europa vorhergesehen. Die Politik und die Gesellschaft in Europa und Deutschland stehen angesichts dieser Auswanderung vor vielschichtigen Herausforderungen. Über einen Live-Stream thematisiert die Referentin Adji Gaye die Entwicklungspolitik der Europäischen Union in Subsahara-Afrika und die Folgen der Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Afrika. Die Abkommen führen zu einer rasanten Entwicklung der Migrationsbewegungen von Afrika nach Europa und werden in Diskussionen häufig ausgeblendet. Es besteht die Möglichkeit zu Rückfragen und Austausch.

Der Vortrag findet am Mittwoch, 26. April 2017 von 18:45 bis 21:00 Uhr im vhs-Seminarraum II (Hermann-Jacobsohn-Weg 1, Marburg) statt und wird in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenlos.

Um vorherige Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle Biedenkopf (Telefon: 06461 79-3141) oder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de wird gebeten. Kurzentschlossene ohne Voranmeldung sind ebenso herzlich willkommen. Für inhaltliche oder organisatorische Rückfragen steht Angela Springer (Telefon: 06421 405-6716, E-Mail: SpringerA@Marburg-Biedenkopf.de) zur Verfügung.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Grabschmuck auf Rasengrabstätten wird entsorgt

Die Friedhofsverwaltung der Gemeinde Steffenberg weißt darauf hin, dass der Grabschmuck auf Rasengrabstätten von den Nutzungsberechtigten zu entfernen ist. Noch vorhandener Grabschmuck wird von den Friedhofsgärtnern vor den nächsten Mäharbeiten entsorgen.

 

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben