Umfang der Arbeiten und Verkehrssituation, die insbesondere auch die Bürgerinnen und Bürger des Steffenberger Ortsteils Quotshausen betreffen

Die Perfbrücke im Ortsteil Wolzhausen wird ab dem 01. Juli 2017 vollständig saniert und voraussichtlich bis 03. September 2017 nicht für den Verkehr zur Verfügung stehen.

Da es sich bei der Brücke über die Perf um die einzige Verbindung des westlichen Ortsbereichs von Wolzhausen zur Landesstraße L 3049 handelt, hat dies für den Zeitraum der Baumaßnahme erhebliche Bedeutung für die betroffenen Anlieger, Unternehmen und Landwirte.

Bewusst wurden die anstehenden Sommerferien für die Ausführung gewählt, um die Belastung für alle Beteiligten zumindest soweit wie möglich zu reduzieren.

In zwei Bürgerinformationsveranstaltungen und einigen Ortsterminen wurde ausgiebig und frühzeitig über die Maßnahme informiert, sowie wichtige Rahmenbedingungen mit den Betroffenen, dem ausführenden Unternehmen und der Nachbargemeinde Steffenberg vereinbart.

Die vorgesehene Umleitungsstrecke über die Straße Im Pitzenfeld und einen Feldweg nach Quotshausen wird aktuell vorbereitet. Der Feldweg wird für die Verkehrsbelastung ertüchtigt und mit mehreren Haltebuchten für den Begegnungsverkehr versehen.

Über diese Strecke wird der vollständige Verkehr ab dem 01.07.2017 abgewickelt.

Für Radfahrer und Fußgänger wird noch vor dem 01.07. eine Holzbrücke über die Perf neben der eigentlichen Brücke (Höhe ehem. Brauerei) errichtet.

Vollsperrung und Sanierung beginnen am 01. Juli 2017 und dauern voraussichtlich bis zum 03. September 2017.

Anschließend werden bis Ende September – je nach Wasserstand und Witterung – noch Restarbeiten durchgeführt.

Informationen zur Verkehrssituation:
Während der Vollsperrung Die Erreichbarkeit des westlichen Bereichs von Wolzhausen per PKW und LKW wird für den Zeitraum der Vollsperrung ausschließlich über die dafür eingerichtete Umleitungsstrecke zwischen der Straße Im Pitzenfeld, dem ertüchtigten Feldweg zwischen Wolzhausen und Quotshausen und der Ortsstraße in Quotshausen erfolgen. Der Feldweg wird teilweise verbreitert und über einige Haltebuchten verfügen, um den Begegnungsverkehr auf dieser Strecke grundsätzlich zu ermöglichen. Private Flächen werden hierbei nicht in Anspruch genommen.

Alle betroffenen Verkehrsanlagen in den Ortslagen von Wolzhausen und Quotshausen werden für den Zeitraum der Vollsperrung mit Einschränkungen in Bezug auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit und die Parkmöglichkeiten versehen.

In Quotshausen wird der Auweg teilweise als Einbahnstraße eingerichtet, um in der engen Verkehrsanlage Begegnungsverkehr zu vermeiden und um in der Ortsstraße einem möglichen Rückstau vorzubeugen.

Der Auweg als Verbindungsweg zwischen Quotshausen und Wolzhausen wird aus diesen Gründen für den Zeitraum der Vollsperrung tatsächlich nicht befahrbar sein. In Höhe der Grundschule Wolzhausen wird ein Poller die Weiterfahrt unterbinden. Für Fußgänger und Radfahrer steht der Verbindungsweg weiterhin zur Verfügung.

Die Gemeinde Breidenbach ist sich der besonderen Belastung aller Anlieger in Wolzhausen und Quotshausen bewusst. Wir dürfen an alle Verkehrsteilnehmer eindringlich appellieren, dem Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme für den Zeitraum der Baumaßnahme in den Ortsteilen und auf der Umleitungsstrecke besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Gemeinde Breidenbach bedankt sich ausdrücklich und sehr herzlich bei den Quotshäuser Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis wie auch bei der Gemeinde Steffenberg für die unkomplizierte und kooperative Abstimmung.

Nähere Ausführungen zur Brückensanierung in Breidenbach, OT Wolzhausen und die geplante Umleitung (Anordnung zur Sperrung u. a.) über den Steffenberger OT Quotshausen:

Sanierung Perfbrücke in Breidenbach, OT Wolzhausen – PM Sperrung der Perfbrücke
Sanierung Perfbrücke in Breidenbach OT Wolzhausen – Umleitungsübersicht Verkehrsb
Sanierung Perfbrücke in Breidenbach, OT Wolzhausen – Regelplan B1-17

 

Geschrieben von uschneider | Kommentar schreiben

Ausbildungsstelle für den Beruf des/der Verwaltungsfachangestellten

Bei der Gemeinde Steffenberg ist zum 01.08.2018

eine Ausbildungsstelle für den Beruf des/der Verwaltungsfachangestellten

zu besetzen.

Bewerberinnen und Bewerber mit mindestens mittlerem Bildungsabschluss richten ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Steffenberg
Personalamt – Frau Acker-Hofmann
Bauhofstr. 1
35239 Steffenberg

Bewerbungsschluss ist der 31.07.2017.

Näheres finden Sie unter unserer Rubrik „Bekanntmachungen/Stellenausschreibungen“

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Jahrespraktikum für Fachoberschüler/innen – Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung

Die Gemeinde Steffenberg stellt zum 01.08.2018 einen Jahrespraktikumsplatz für

Fachoberschüler/innen – Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung

für das Schuljahr 2017/2018 zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbes. Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum  31. Juli 2017 an den  

Gemeindevorstand der Gemeinde Steffenberg
Personalamt – Frau Acker-Hofmann
Bauhofstr. 1
35239 Steffenberg

Näheres finden Sie unter unserer Rubrik „Bekanntmachungen/Stellenausschreibungen“

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Freibad Steffenberg – Öffnungszeiten und Gebühren für die Badesaison 2017

Öffnungszeiten des Freibades Steffenberg:

11.00 Uhr bis 20.00 Uhr (reguläre Öffnungszeit)
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr (während der Sommerferien)

„Bei schlechtem Wetter bleibt das Freibad geschlossen.“

Gebührenordnung für das Freibad Niedereisenhausen
gültig ab der Saison 2017
Tageskarte Kinder und Jugendliche 2,50 €
Tageskarte Erwachsene 3,50 €
 
10er Karte Kinder und Jugendliche 20,00 €
10er Karte Erwachsene 30,00 €
 
Jahreskarte Kinder und Jugendliche 40,00 €
Jahreskarte Erwachsene 55,00 €
Jahreskarte Familien 90,00 €
 
Verein Familie 85,00 €
Verein Erwachsene 50,00 €
Vereine Kinder und Jugendliche 30,00 €
 
Schule 1,50 €
Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Café „Hand in Hand“ Angelburg – Gönnern – Veranstaltungen im August

Zu den August-Veranstaltungen des Café „Hand in Hand“ in Gönnern wird wieder ganz herzlich eingeladen, wie gewohnt in der Zeit

von 14:30 bis 17:00 Uhr
in „Assmanns Mühle“, Mühlbachstraße 21.

An dieser Stelle zwei Informationen der Veranstalter:

– Es wird besonders auf die Möglichkeit des Fahrdienstes hingewiesen: Für alle Gäste besteht eine Möglichkeit von Zuhause abgeholt und Nachhause gefahren zu werden. Ansprechpartner für diesen Dienst ist Herr Markus Bartnick (Tel.: 06464/5260).

– Es wäre sehr hilfreich, wenn Gruppen vorab mit ungefährer Angabe der zu erwartenden Gäste beim Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf unter Tel.:  06461/95400 angemeldet würden.

Flyer:
Cafe Hand in Hand – Angelburg-Gönnern – Veranstaltungen August 2017

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Urlaub des Ortsvorstehers von Oberhörlen

Der Ortsvorsteher von Oberhörlen, Herr Dennis Bretz, befindet sich in der Zeit von Freitag, dem 21.07.2017 bis einschließlich Sonntag, dem 30.07.2017 im Urlaub. Die Vertretung übernimmt in dieser Zeit der stellvertretende Ortsvorsteher, Herr Horst Krug, Tel. 0 64 64 / 57 31.

In dringenden Angelegenheiten können sich die Bürgerinnen und Bürger ggf. auch direkt an die Gemeindeverwaltung wenden.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

MZV erinnert an den Zahlungstermin 15.08.2017 für die Abfallgebühren

Der Müllabfuhrzweckverband erinnert an die pünktliche Zahlung der Abfallgebühren zum

Stichtag 15.08.2017. Die Höhe der Zahlung ist dem zuletzt zugestellten Abgabenbescheid zu entnehmen. Da der MZV Mehrjahresbescheide erstellt, gelten die mit dem letzten Abgabenbescheid festgesetzten Zahlungen auch für Folgejahre. Der Mehrjahresbescheid gilt so lange, bis ein neuer Bescheid zugestellt wird.

Bei der Überweisung auf eines unserer Bankkonten ist darauf zu achten, dass als Verwendungszweck die jeweilige Kundennummer mit angegeben wird.

Zahlungen, die verspätet eingehen, werden angemahnt. Der MZV hat die gesetzliche Verpflichtung, schon bei der ersten Mahnung einer verzögerten Zahlung Mahngebühren und Säumniszuschläge zu erheben. Auf die Erhebung dieser Zusatzkosten kann daher nicht verzichtet werden.

Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich wenden an:

Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf, Hausbergweg 1, 35236 Breidenbach
Telefon: 06465 926913 oder 06465 926911,
Fax: 06465 926926
EMail: info@mzvbiedenkopf.de

 

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Fanta Spielplatz-Initiative 2017: Sie sind dabei! / Start der Online-Abstimmung

Liebe Bewerber der diesjährigen Fanta Spielplatz-Initiative,

unser Partner, das Deutsche Kinderhilfswerk, hat nun alle rund 400 eingegangenen Bewerbungen gesichtet: Ihre Bewerbung ist vollständig und Ihr Projekt für förderfähig befunden. Sie nehmen somit an der Online-Abstimmung der Fanta Spielplatz-Initiative 2017  teil!

Ab Montag, den 10. Juli 2017 (im Laufe des Vormittages) bis Donnerstag, den 10. August 2017 (23.59 Uhr) kann pro Person einmal je Kalendertag für Ihren Spielplatz abgestimmt werden. Das ist für alle ganz einfach online möglich:

Alle Interessierten können Ihren Spielplatz ganz einfach über unsere integrierte Suchfunktion in der Karte finden und dort natürlich auch direkt abstimmen und teilen. Aktuelle Zwischenstände veröffentlichen wir mit Beginn der Abstimmung dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) auf  Facebook und unter www.fsi.fanta.de/voting. Ab dem 11. August 2017 steht fest, welche 150 Spielplätze sich über eine Förderung freuen dürfen.

Hier haben wir Ihnen ein paar weitere Tipps als Download zusammengestellt, wie Sie möglichst viele Menschen in Ihrer Umgebung aktivieren und zum Abstimmen motivieren können. Sie finden dort auch zwei Vorlagen für Flyer und Poster, die Sie gerne in Ihrer Gemeinde aushängen können, das Logo der Fanta Spielplatz-Initiative zur freien Verwendung sowie ein kurzweiliges Video mit Tipps, das sie gerne teilen können. Darüber hinaus können Sie das Abstimmungsmodul auch ganz unkompliziert auf eigenen Webseiten und Blogs integrieren und so noch mehr Stimmen sammeln. Eine Anleitung dazu finden Sie ab dem 10. Juli unter www.fsi.fanta.de/voting. Machen Sie möglichst viele Menschen auf Ihr Projekt aufmerksam, um genügend Stimmen für einen Platz in den Top 150 zu sammeln.  Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Über Beispiele (Fotos, Videos etc.), wie Sie Ihre Gemeinde aktivieren, freuen wir uns sehr!

Während der Abstimmung sollten Sie sich bereits Gedanken machen, was auf dem Spielplatz genau umgesetzt werden soll – der Schwerpunkt sollte dabei auf die kreative Aufwertung der Spielanlage liegen: Wie können Sie Ihren Spielplatz naturnah gestalten? Welche Module regen die Fantasie der Kinder an? Wie können Sie Kinder und Jugendliche aus der Umgebung aktiv bei der Planung einbeziehen?

Bis dahin drücken wir Ihnen die Daumen – bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Übrigens: Teilen Sie diese Informationen möglichst mit allen Interessierten und Fans Ihres Spielplatzes.

Herzliche Grüße,
das Presseteam der Fanta Spielplatz-Initiative

Kontakt:
Pressebüro der Fanta Spielplatz Initiative
FAKTOR 3 AG
spielplatzinitiative@faktor3.de
Tel. 040/67 9446 6181

P.S. Bitte lesen Sie sich bereits während der Abstimmungsphase sorgfältig den Punkt „Was passiert, wenn mein Spielplatz gewinnt?“ in den FAQs durch.

Bild zu Fanta

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben

Landkreis Marburg-Biedenkopf: Online-Dialog Kulturpolitische Leitlinien

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist zurzeit dabei, neue Kulturpolitische Leitlinien zu erstellen.

E-Mail des Landkreises Marburg-Biedenkopf vom 10.07.2017:

Vom 10. bis 31. Juli 2017 können Sie sich nun auch mit Ihren Ideen und Anregungen in die Online-Diskussion zur Erarbeitung der kulturpolitischen Leitlinien des Landkreises einbringen!

Wir interessieren uns sehr dafür, was Sie als Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken der Kulturarbeit des Landkreises sehen. Außerdem wäre es für uns sehr hilfreich, wenn Sie uns Ihr wichtigstes kulturpolitisches Ziel benennen würden.

Der Link (Online-Dialog Kulturpolitische Leitlinien) führt Sie direkt zum Dialograum. Die Kommentare fließen in die Gesamtbetrachtung zur Erstellung der kulturpolitischen Leitlinien ein.

Als Kreisverwaltung freuen wir uns sehr über eine rege Teilnahme an der Online-Diskussion. Um einen Beitrag zu erstellen, wählen Sie dazu einfach die entsprechende Kategorie aus und geben Sie Ihren Kommentar ein. Nach einem Klick auf „Speichern“ wird dieser umgehend veröffentlicht. Hinweis: Verzichten Sie dabei bitte auf die Angabe persönlicher Daten wie Adressen, Telefonnummern etc..

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Fachdienst Bürgerbeteiligung, Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 06421 405-1212 sowie unter der E-Mail-Adresse buergerbeteiligung@marburg-biedenkopf.de gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner des Fachdienstes Kultur und Sport sind Dr. Markus Morr und Silke Achenbach. Dr. Morr erreichen Sie telefonisch unter 06421 405-1273 und Frau Achenbach unter 06421 405-1228. Beide können unter der E-Mail Adresse Kultur@marburg-biedenkopf.de angeschrieben werden.

———————————————————————————————————–

Da möglichst viele Menschen erreicht werden sollen, wurden die Gemeinden gebeten, die vorstehende E-Mail des Landkreises an interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den jeweiligen Internetseiten zu veröffentlichen.

Geschrieben in Aktuelles | Kommentar schreiben